Header


Suche

 

Geleitete Selbsthilfe

Es bewegt sich viel, wenn Arzt und Patient an einem Strang ziehen!

Selbsthilfe, das bedeutet für uns, das wir mit Ihnen an einem Strang ziehen möchten. Gemeinsam möchten wir uns für Ihre Gesundheit engagieren.

Umgekehrt bedeutet das, dass wir möchten, dass Sie nicht nur Pillen schlucken – das hilft nämlich nicht so viel – sondern versuchen mit unserer Hilfe etwas in ihrem Alltag zu verändern.

Dazu geben wir Anleitungen, was man praktisch selbst tun kann. Zum Beispiel:

• Wir haben festgestellt, dass gesundes Essen und Trinken für Fibromyalgie-Patienten von entscheidender Bedeutung sind. Reizdarmbeschwerden sind die Regel. In der Regel empfehlen wir hier einen langsamen Ernährungsaufbau, der fünf bis sieben Wochen dauert. Hierzu leiten wir unsere Patienten im Detail an und führen sie schrittweise durch die einzelnen Stufen hindurch.

• Bewegung, Entspannung, Gymnastik: Ähnliche Bedeutung wie die Ernährungsumstellung ist der schrittweise Aufbau der Muskulatur. Hierzu haben wir ein spezielles Trainingsprogramm entwickelt. Diese Programm sind für die Anwendung zu Hause als Video-Kassetten erhältlich. So lassen sich die Übungen leichter vorziehen. Wer kein Video ansehen kann, der findet die Übungen auch in einem Buch beschrieben.

Dort findet sich auch ein Stufenprogramm für die weitere Selbsthilfe zuhause.

Entspannung ist ein weiteres wichtiges Element. Wenn Sie noch keine Entspannungsmethode sicher beherrschen oder Ihnen die üblichen Methoden zu lange sind, haben wir eine 5-Minuten-Entspannungs-CD entwickelt. Alternativ können Sie sich ein Entspannungsprogramm kostenlos von unserer Seite herunter landen. 


Vegetatives Gleichgewicht

Durch das Behandlungsprogramm werden die großen vegetativen Achsen des Menschen wieder ins Gleichgewicht gebracht:

• Schlaf-Wach-Rhythmus

• Aktivität-Ruhe

• Aufnahme-Ausscheidung

• Wärme-Kälte Regulation

• An- und Entspannung