Header


Suche

 

Unterschiede Fibromyalgie - CFS

Eine (unvollständiger) Vergleich könnte so aussehen:|  
Fibromyalgie Chronisches Erschöpfungssyndrom|CFS - chronisches Erschöpfungssyndrom  
Muskelschmerzen |Vorwiegend Gelenkbeschwerden  
Krankheitsbild entsteht langsam|Krankheitsbild entsteht rasch  
Druckpunkte - tender points|Nicht vorhanden – bzw. selten  
Normale Temperatur aber häufig frösteln|Leichtes Fieber unter 38,6°  
Lymphknotenschwellung selten aber Lymphödeme|Lymphknotenschwellungen häufig  
Rachenentzündung selten |Rachenentzündungen häufig  
Virusinfekte als Auslöser gelegentlich|Virusinfekte als Auslöser häufig  
Neuro-vegetative Störungen betont |Immunologische Störungen betont  
90% Frauen betroffen |Kein vergleichbarer Unterschied der Geschlechter  
<link 78>zurück</link>.|  

Große Überschneidungen

In klinischen Wirklichkeit sind die beiden Krankheitsbilder nicht tätsächlich getrennt. Es sind möglicherweise eher unterschiedliche Ausprägungen einer gemeinsam Problematik. 

Dauerschmerzen (bei FMS) bedeutet immer auch Dauerstress, was wiederum zu einer Hemmung des Immunsystems führt. So erklärt sich dann auch, dass viele (nicht alle) FMS-Patienten auch unter vermehrten Infekten und Allergien leiden.