Header


Suche

 

Häufigkeit

• Die Angaben zur Häufigkeit von CFS schwanken sehr stark. Es sind somit mehr oder wenige gute Schätzungen. Sie reichen von 0,007% bis 0,7% der Bevölkerung!

 

• Untersucht man die Personen, die einen Arzt oder Krankenhaus aufsuchen, dann schwanken die Angaben zwischen 0.11% bis 2.8%.

 

• Sehr viel häufiger als das CFS-Syndrom ist jedoch das Symptom „Erschöpfung“ (also unabhängig von der Ursache). Hier gehen die Angaben bis 18% und sogar über 20% von Personen, die mit diesem Beschwerdebild einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsuchen.


Bekannte Risikofaktoren

Menschen mit erhöhtem Risiko

 

• Frauen

• Mittleres Lebensalter

• Ethnische Minderheit

• Niedrige Schicht

• Geringeres Einkommen

• Niedrigerer Bildungsgrad

• Virusinfektion, insbesondere: Epstein-Barr-Virus und Q-Fieber

• Psychiatrische Vorgeschichte

• Betreuung von Kranken – z.B. Krankenschwester