Header


Suche

 

Äußerer Rahmen

12 strukturierte Abende á 11/2 bis 2 Stunden Dauer

8 Gruppen mit 6-20 Teilnehmer(innen)

Umfangreiche Materialien

Einbeziehung von Partner und Hausärzten

Wechsel von Trainings- und Gesprächsmodulen

Langsame Steigerung des Schwierigkeitsgrades

Schnell wirksame Verfahren zu Beginn


Forschungsdesign


Forschungsinstrumente

Fragebogen: 10seitiger, ca. 400 Items umfassender Fragebogen (angelehnt an den

Fragebogen der DGSS)

 

Fragebogen für Angehörige

 

Tägliches Schmerzprotokoll (Schmerztagebuch)

 


Training der Leiterinnen

Leiterinnen wurden in drei ein- bis zweitägigen Treffen vorbereitet

 

Inhalte:

 

Einführung in die Leiterfunktion

Durchführung der wissenschaftlichen Begleitforschung

Ressourcenorientierte Gesprächsführung

Einführung in die wichtigsten Gesprächsmodule

Einführung in die Übungsmodule

Entlastung von übermäßiger Verantwortlichkeit

 


Unterstützung der Leiterinnen

Co-Leiterin

Handbuch

Materialien

Telefonische Hotline (Frau Graf, Dr. Fydrich, Dr. Weiss)

Zwischentreffen

Abschlußtreffen

 


Struktur der Treffen


Zentrale Elemente

Schrittweiser Aufbau mit steigendem Schwierigkeitsgrad

Keine inhaltliche Thematisierung des therapeutischen Konzeptes

Umsetzung in praktische Übungen


Ernährungsmodul

Ernährungsumstellung siehe Ernährungsaufbau bei Reizdarm

 

Ziele:

Linderung der Reizdarmsymptomatik

Gewichtsnormalisierung

Anti-ödematöse Wirkung

 

Durchführung:

2 Wochen Schonkost (ausschließlich gekochtes Getreide, Kartoffeln, Reis)

4 Wochen Nahrungsaufbau in mehreren Stufen (Gemüse, Salat, Obst)

Weitgehender Verzicht auf Süßes, Fett, Fleisch, zuckerhaltige Getränk, Alkohol


Übungsmodule

Dehnübungen

 

Gymnastikübungen

 

Muskelaufbau mit Gymnastikband

 

Muskelaufbau mit Gymnastikball

 

Selbstbeobachtungsübung

 

Entspannungsübung (vereinfachte Variante nach Jakobson)

 


Gesprächsmodule - Inhalte

Pflege des Körpers

 

Genießen und Entspannen

 

Umgang mit Pflicht und Verantwortung

 

Abgrenzung (z.B. „Nein sagen“)

 

Partnerschaft

 

Umgang mit Schmerz

 

Umgang mit dem medizinischen System

 

Prophylaxe von Rückfällen


"Hausaufgaben"

Schwerpunkt der Arbeit außerhalb der Gruppe

 

Tägliches Übungungsprogramm

 

Dokumentation in einem Tagebuch

Schmerzen, Wohlbefinden, Übungen usw.

 


Materialien

Detailliertes Handbuch für Leiterinnen

Einführungs-Video Fibromyalgie (45 min)

 

Einführungs-Video gesunde Ernährung (45 Min)

 

Vier Videos Physiotherapie

 

Entspannungs CD