Header


Suche

 

Allgemeines

Die stolzen Leiterinnen beim Abschluss der Untersuchung

Hohe Motivation der Teilnehmer

Fehlen der Teilnehmer lediglich wegen Krankheit, äußerer unvermeidlicher Gründe

Alle Fragebögen, Tagebücher usw. ausgefüllt

Hohe Akzeptanz durch die Partner und Angehörigen


Einschätzung der Gruppenleiterinnen

Einschätzung der Gruppenleiterinnen: 0=sehr schlecht, 10=sehr gut

Verbesserungen der Teilnehmer und Signifikanzniveau

Signifikante Verbesserung in fast allen gemessenen Variablen.
Hier: Nachlassen der Depressivität (ADS) und Zunahme des seelischen Wohlbefindens (BSI)

Hier die Ergebnisse bezüglich der Teilnehmer im Einzelnen. Praktisch alle gemessenen Variablen haben sich in der Versuchsgruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe verbessert. In Klammern das Signifikanzniveau (je kleiner, desto größer der Unterschied zwischen den Gruppen, d.h. desto besser das Ergebnis).

 

Körperliches Wohlbefinden p=.022

 

Dauer der Schwellungen und Schwellungsgefühle p=.022

 

Morgensteife p=.0015

 

Schmerzstärke p=.028

 

Müdigkeit p=.05

 

Befinden beim Aufstehen p=.036

 

Vegetative Beschwerden (36 Item) p=.001

 

Depressivität (ADS) (<0,05)

 

Konzentrationsfähigkeit


Verbesserung der Schmerzen

In der "12-Wochen-Gruppe" ließen u.a. die Schmerzen signifikant deutlicher nach als in der Kontrollgruppe. Die Felder, in denen sich signifikante Gruppenunterschiede zeigen, sind grau unterlegt.


Ergebnisse aus der Sicht der Leiterinnen

Hier berichten die Leiterinnen über den Verlauf der Gruppe.

Größeres Video

Kleineres Video