Header


Suche

 

Zentrales Schlafapnoe-Syndrom

Neben dem obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom gibt es auch nächtliche Atemstillstände, bei denen keinerlei Störung der Atemwege vorhanden ist. Betroffen sind Normalgewichtige, die auch nicht schnarchen.

Über die möglichen Ursachen informiert der unten stehende Film. Wer darunter leidet, verspürt die gleiche Müdigkeit und Zerschlagenheit am Morgen, wie sie beim obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom verbreitet ist.

Für die Diagnostik und Therapie gelten die gleichen erwähnten Grundsätze. Hilfreich ist auch ein Atemtraining


Zentrales Schlafapnoesyndrom