Header


Suche

 

Alpträume

Alpträume sind normal. Praktisch jeder Mensch hat einmal einen Alptraum, während dessen er verfolgt und bedroht wird. Häufig treten sie nach seelischen Belastungen auf. Im Kindesalter gelten gelegentliche „schlechte Träume“ als Teil der notwendigen psychischen Entwicklung. Alpträume treten im Allgemeinen in der zweiten Nachthälfte auf. In dieser Periode ist der traumreiche REM-Schlaf konzentriert.

 

Eine Psychotherapie ist nur dann notwendig, wenn Alpträume sehr häufig sind und z.B. Angst vor dem Einschlafen verursachen.