Header


Suche

 

3 Schlechter als ihr Ruf

Besser die Orangen

Was für Zucker gilt, trifft auch für süße Säfte (Apfelsaft, Orangensaft usw.) zu. Für die Herstellung eines Liter Apfelsafts, benötigt man in der Kelter etwa 4 Kilogramm Äpfel. Die wertvollen Fasern werden entfernt und die kalorienreiche, süße Flüssigkeit bleibt übrig. Selbstverständlich sind im frischen Apfelsaft auch Vitamine. Doch sollte man diese besser in Form von Äpfeln zu sich nehmen. Noch ungünstiger sind andere Süßgetränke wie Limonaden, Cola-Getränke usw.

 

All dies Getränke tragen zur Reizung des Verdauungstraktes bei. Liegen stärkere Reizungen vor, sollte man sie vollständig meiden. Sind Magen und Darm in guter Verfassung richtet gelegentlich ein Glas Apfelsaft, z.B. mit Mineralwasser, wenig Schaden an.