Header


Suche

 

IgG4-Test und das Reizdarmsyndrom


Video in höherer Auflösung Youtube



Viele Nahrungsmittel lösen bei sensiblen Menschen Beschwerden aus. Doch wenn die üblichen Allergie-Tests durchgeführt werden, dann findet sich kein auffälliger Befund. Dann zweifeln viele Betroffene an sich selbst. Kann es sein dass ich mir das einbilde? Bin ich ein Hypochonder?

Wird dann- oft von Heilpraktikern oder Naturheilärzten -  ein sog. IgG4-Test durchgeführt, stellt sich heraus es liegen tatsächlich unzählige Unverträglichkeiten vorhanden.

Ausgerechnet die Dinge, die man so gerne mag, sind im Test auffällig. Jetzt scheint sich alles zu erklären.  Aber es ist auch verunsichernd. Müssen wirklich so viele Nahrungsmittel weggelassen werden?  Wie zuverlässig ist der Test? Was zeigt er wirklich an?