Header


Suche

 

Diagnose

In vielen Situationen kann ein Anfall auftreten

 

Entscheidend für die Diagnose ist die genaue Anamnese-Erhebung, da kaum je ein Arzt während eines Anfalles anwesend sein wird.

Hier die wichtigsten Fragen:

  • Begann die Atemnot plötzlich, innerhalb weniger Atemzüge?
  • War die Einatmung behindert?
  • War das Engegefühl im Halsbereich?
  • War es eine ausgeprägte, lebensbedrohlich erlebte Atemnot?
  • Waren Asthmamittel wirkungslos?
  • Hat Husten den Anfall ausgelöst?
  • Hat sich alles nach kurzer Zeit (spätestens nach 2 min.) normalisiert?

Je mehr Fragen mit „Ja“ beantwortet  wurden, desto wahrscheinlicher ist eine VCD.


Ergänzende technische Untersuchungen

Ergänzend können noch Lungenfunktionstestungen und endoskopische Untersuchungen durch den HNO-Arzt durchgeführt werden, die weitere Hinweise geben. (Am sichersten wäre die Untersuchung während des Anfalles, aber dies ist aus naheliegenden Gründen schlecht möglich).

Natürlich ist eine weitergehende Untersuchung notwendig, bei der organische Ursachen, u.a. Asthma bronchiale, entzündliche Veränderungen, Nervenerkrankungen oder anderen Erkrankungen ausgeschlossen werden.