Header


Suche

 

Candida Allergie

Candida albicans kommt im Vaginal- und Vulvabereich häufig vor. Vermehrte Infektionen führen wahrscheinlich dazu, dass der Pilz in tiefere Schichten des Gewebes vordringt. Bis dort können die Anti-Pilz-Cremes nicht hingelangen. Der Pilz ist erfolgreich gegen die Behandlung geschützt.

 

In Phasen der geminderten Widerstandsfähigkeit, z.B. bei Infekten, um die Periode oder nach dem Verkehr können sich Candida und Konsorten dann aus ihren Verstecken heraus vermehren.

 

Gegen die Pilze in der Tiefe des Gewebes kann sich der Körper leichter allergisieren als auf Keime auf der Oberfläche. Histamin und andere Stoffe werden freigesetzt, es juckt und brennt. Gleichzeitig wird die Schleimhaut durchlässiger und Keime können leichter eindringen. – Ein Teufelskreis!

 

In solchen Fällen setzte ich daher gerne über längere Zeit gewebegängige Anti-Pilz-Mittel ein, die Pilze auch in ihren Verstecken wirkungsvoll bekämpfen.