Header


Suche

 

Wasser und Kälte


Physikalische Therapie

Gegen Lipödem und Zellulitis werden neben den erwähnten Verfahren auch zahllose anderen Behandlungsmethoden eingesetzt. Bei den „physikalischen Verfahren“ setzt man vor allem auf Wärme und Kälteanwendungen. Ziel ist es die Durchblutung anzuregen und somit den Abtransport von Lymphe und Fett zu fördern.


Dies hat beim Lipödem einen rationalen Grund. Die Durchblutung ist hier eingeschränkt, was sich häufig durch auffallend kühle Haut über den geschwollenen Gebieten zeigt.


Allerdings handelt sich bei allen physikalischen Verfahren um unterstützende Methoden. Sie sollten in Kombination mit Kompression, Sport und Ernährungsumstellung eingesetzt werden.