Header


Suche

 

Erweiterte Schonkost

Nun kann man in Gemüse schwelgen. Nur blähende Sorte sind ungünstig.

Mit dieser Stufe sollte man nach etwa zwei Wochen beginnen. Der Darm sollte ruhiger geworden sein, Aufstoßen, Völlegefühl und Bauchschmerzen nachgelassen haben. Möglicherweise sind noch Blähungen vorhanden, da die Nahrung viele Fasern enthält. Sind sie unangenehm oder schmerzhaft, sollte man das Getreide feiner mahlen und länger kochen.

Nun baut sich die Nahrung langsam auf. Es kommt vor allem Gemüse und Obst zur Nahrung hinzu. Sie können also alle Rezepte der ersten Stufe weiter verwenden, jedoch durch Gemüse und Obst ergänzen.


Kartoffelsuppe

400g Kartoffeln

1/2 l Gemüsebrühe

1 Zwiebel

1 Karotte

1Stück Sellerie (ca.50g)

1/2 Lauch

Petersilie (3Stengel)

Salz, Pfeffer, Majoran

 

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und klein schneiden. Beides ohne Fett andünsten und mit der Brühe ablöschen. Karotte und Sellerie klein schneiden und dazu geben, mit Majoran würzen, das Gemüse in ca. 20 Min. gar kochen. Gemüse grob pürieren, Lauch und Petersilie fein schneiden und zur Suppe geben. Mit Gewürzen abschmecken.


Gemüsereissuppe

100g Vollkornreis

1/2 l Gemüsebrühe

1 Karotten

1 Knoblauchzehe

1 kleine Zwiebel

2 in stücke geschnittene Tomaten oder 1/2 Packung stückige Tomaten

1/2 Stange Porree

3 Stengel Petersilie ,Basilikum

 

Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken, Lauch putzen, nur das weiße und das zarte Grün verwenden, auch in feine Ringe schneiden, Karotte in Würfel schneiden Zwiebeln und die Knoblauchzehe ohne Fett andünsten, mit Gemüsebrühe ablöschen, Reis zugeben in ca. 40 Minuten gar kochen. Nach 20 Min die Karotte zugeben und köcheln lassen, bis alles gar ist. Zum Schluß die Tomaten und die feingehackten Kräuter zugeben. Suppe noch einmal aufwallen lassen und abschmecken.

 

Mehr Rezepte