Header


Suche

 

Verlauf

Zuerst die gute Nachricht: Das Lipödem beeinträchtigt die Lebenserwartung nicht. Man kann trotz Lipödem steinalt alt werden!

 

Es gibt jedoch eine weniger gute Seite: Wenn das Lipödem nicht richtig behandelt wird, wird es meist langsam aber kontinuierlich schlechter. Das gilt ganz besonders, wenn keine ausreichende Therapie vor dem 35. Lebensjahr eingeleitet wird. Gewichtszunahmen führen meist zu sprunghafter Verschlechterung.

Je länger das Krankheitsbild besteht, desto mehr kommt es zu einer Verhärtung des Gewebes und zu einem zusätzlichen Lymphödem, was dann als Lipo-Lymphödem oder Lymph-Lipödem bezeichnet wird. Nach ca. 17 Jahren muss damit im Durchschnitt gerechnet werden.

Genauso wichtig für den Krankheitsverlauf sind möglicherweise zusätzliche Komplikationen, die sich durch die Krankheit selbst oder begleitendes Übergewicht ergeben.