Header


Suche

 

Allergie

Duftstoffe lösen auch häufig Allergien aus. Nach Nickel stehen sie an der zweiten Stelle der Rangliste. Etwa 1-2% der Bevölkerung soll darunter leiden. Die Häufigkeit hat zweifellos mit der großen Produktionsmenge der künstlichen Aromen zu tun.

Hyperosmie und Duftstoffallergie sind jedoch keineswegs identisch. Die meisten Menschen mit einer Allergie gegen Duftstoffe leiden keineswegs unter einer Hyperosmie. Sie versuchen höchstens, den Duft-Allergenen aus dem Weg zu gehen, weil sie Hautausschläge, Juckreiz und tränende Augen vermeiden möchten.

Bei der MCS (multiple chemische Sensibilität) dürfte die erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Geruchs- und Aromastoffen dagegen die wesentliche Ursache der Symptomatik sein. Meist kommen bei diesem Leiden andere Formen der erhöhten Sensibilität hinzu.