Header


Suche

 

Therapie

Musik wieder unbeschwert geniessen

Die Meidung von lauten Geräuschen mag verständlich sein. Sinnvoll ist sie nur sehr eingeschränkt. Zwar finden die Betroffenen in der Ruhe eine gewisse Entlastung, doch die erhöhte Sensibilität lässt so nicht nach. Auch das Tragen von Lärmschutz (z.B. Ohropax) ist allerhöchstens eine Lösung für den Notfall. Durch die Meidung der Geräusche gewöhnt sich das Gehör an die leisen Umgebungsgeräusche und es kommt zu einem Teufelskreis aus zunehmender Sensibilität und Meidung von Lärm.     

Wie auch bei den anderen hier vorgestellten Krankheitsbildern liegt in der Anhebung der Reizschwelle das langfristig wirksamere Konzept. Neben den allgemeinen Empfehlungen gibt es jedoch auch spezifischere therapeutische Verfahren.

Grundsätzlich geht es darum, wie eine erhöhte Toleranz für Geräusche Schritt für Schritt erzielt werden kann. Das Training dient dazu, das Meidungsverhalten und die Angst zu überwinden.