Header


Suche

 

Dem Alltag entfliehen

Reden und dem Alltag entfliehen - das kann man in jedem Alter

Auch die Kranken können den gesunden Partner anerkennen. Etwa für die Tatsache, daß sie es nicht einfach haben, mit einem Kranken Menschen zu leben. Auch hier gilt: Die Kranken müssen sich nicht für die Krankheit entschuldigen. Schließlich können sie nichts dafür.

 Trotz der Krankheit sollten Sie versuchen, das gemeinsame Leben attraktiv und lebendig zu halten. Sicher ist das Wichtigste das gemeinsame Gespräch, in dem man sich über die tatsächlichen eigenen Bedrüfnisse und Gefühle austauscht. Das ist am Anfang nicht immer einfach. Doch es ist der beste Garant, nicht aneinander vorbei zu leben.

Daneben sollte man die Krankheit nicht überhand nehmen lassen und versuchen dem Alltag ein Schnippchen zu schlagen. Beispiele hierfür sind:

 

  • Sich kleine (!) Geschenke machen
  • Sich gegenseitig überraschen
  • Kochen und sich ein festliches Essen bereiten
  • Im Garten gemeinsam tätig sein
  • Gemeinsam ein Restaurant besuchen
  • In die Sauna oder Schwimmbad gehen
  • Fahrradfahren oder Spanzierengehen
  • Picknick machen
  • Dem Partner/ der Partnerin einen netten Brief schreiben oder ein Päckchen schicken
  • Ein Kino oder Konzert besuchen
  • Ein Brett- oder Kartenspiel spielen
  • Das gleiche Buch lesen und darüber reden
  • Gemeinsam Pläne schmieden
  • Aus dem Alltag aussteigen und zusammen etwas anderes tun
  • Ein Wochenende verreisen 

 

Zurück